IMG_2122.jpg

EDAPhon-KONTAKTE

Austausch unter der Oberfläche

Edaphon-Kontakte geht in die Tiefe und erforscht auf spielerische und künstlerische Weise das Bodenleben. Mit unserem Projekt wollen wir aktiven Klimaschutz betreiben und den Aufbau gesunder Böden mit Umweltbildung und darstellender Kunst vereinen.

 

Der Boden als größter Kohlenstoffspeicher der Erde spielt im Klimaschutz eine wesentliche Rolle. Es gilt, den Humusaufbau voran zu bringen, denn dadurch wird Kohlenstoff im Boden gehalten. Die wichtigsten Akteure bei diesem Prozess sind die Lebewesen im Boden: das Edaphon. 

 

Humus ist demnach kein Stoff, sondern ein fein abgestimmter Prozess – die Kommunikation und der Austausch des Edaphons. Diesem Prozess wollen wir eine Bühne bieten, das Mysterium Boden vergrößern und für Menschen erlebbar machen. 

 

Edaphon- Kontakte rückt die Mikrobiologie von Böden in den Fokus: Woraus besteht das Leben im Boden? Wie verhalten sich Fadenwürmer, Rädertierichen und Pilze? Wie funktioniert Humusaufbau und wie wird Kohlenstoff im Boden gespeichert? Wie verständigen sich Bodenlebewesen über Art- und Gattungsgrenzen hinweg? Wie klingt welcher Boden? 

 

All diesen Fragen gehen wir ganz praktisch nach: In interaktiven Peformances, Seminaren, Workshops und Ritualen. Gemeinsam und mit den Händen in der Erde. Durch Austausch und Vernetzung.

 

Edaphon- Kontakte regt dazu an, Luxussuiten für Asseln und Milben zu bauen. Wenn das Edaphon gerne den Boden belebt, haben die nächsten Generationen eine Chance, die Erde gerne zu erleben. 

Die Edaphon-Kontakte sind ein Projekt von zukunftsFähig eV.

IMG_8372.jpg

Kollektive
Kompost-Komposition

Der Aufbau von Humus macht gemeinsam am meisten Spaß. 

Mach mit bei unserer Kollektiven Kompost Komposition am 14. Mai in Gerswalde!

Kollektive Kompost Komposition 

Aktiver Klimaschutz in Form einer interaktiven Performance.

 

Das erste Projekt im Rahmen der „Edaphon- Kontakte“ ist ein kollektives Ritual zum Erlernen und Praktizieren einer entscheidenden menschlichen Kunst: dem Aufbau von fruchtbarem Boden.

 

Ähnlich wie beim der Komposition einer riesigen Lasagne wollen wir durch die Schichtung verschiedener Materialien wie z.B. Schafswolle, Stroh, Tonpulver und Pferdemist einen fruchtbaren, kohlenstoffhaltigen Boden komponieren. 

 

In dieser interaktiven Performance wird spielerisch das entscheidende Wissen vermittelt, wie Bodenaufbau für den Klimaschutz gelingen kann. 

Das gemeinschaftliche Erlebnis mit Live- Musik, Gesang und den Händen im Boden verbindet die Menschen miteinander und mit der Erde. 

 

Es ist sehr befriedigend, mit so viel Spaß gemeinsam aktiven Klimaschutz zu betreiben. Kohlenstoff im Boden zu binden ist einfach. Wir müssen es nur tun. 

 

 

Ein Workshop, in dem das Wissen zum Bodenaufbau und über die Lebewesen im Boden noch weiter vertieft wird, findet am selben Tag statt und kann gemeinsam mit der Kompost Komposition gebucht werden.

 

Im Anschluss wird die Erde gefeiert. Mit lokal produziertem Essen, Musik und Tanz.

 

 

 

 

Die Premiere findet statt am 14. Mai 2022, in Gerswalde auf dem Stein-Häger-Hof.